Software- und Lizenz-Management-Tools - PDF Kostenfreier Download (2022)

Transkript

1 Software- und Lizenz-Management-Tools Erfolgreiches Software- und Lizenz-Management setzt die sorgfältige Auswahl von Technologien, Prozessen und Mitarbeitern für die Beschaffung, Implementierung und Verwaltung von Desktop-, Netzwerk- und Serversoftware voraus. Kluges Einkaufen, und das meint die Beschaffung der richtigen Anzahl an Lizenzen mit Hilfe von Softare- und Lizenz- Management-Tools, verhilft zu enormen Einsparungen. Mit Hilfe von Software- und Lizenz-Management-Tools lassen sich die Informationen über Installation, Verteilung und Besitzstatus der Software vollständig abbilden. Sie können dadurch schnell und übersichtlich auf die relevanten Daten zugreifen und Berichte erstellen. Lizenzen lassen sich dadurch hervorragend verwalten. Außerdem reduziert die automatisierte Verteilung von Software Kosten und garantiert die schnellere Verteilung von neuer Software und Updates auf die Desktops. Da jedes Tool unterschiedlichen Anforderungen entspricht, bieten wir Ihnen auf dieser Seite einen &Uumlberblick, der sie bei der Auswahl des für sie richtigen Werkzeugs unterstützen kann. Inventory-Tool Lizenz-Management-Tool Lizenzverwaltungs-Tool Asset TrusteeTM FileWave International Holding AG Software-Scan Hardware-Scan Knowledgebase zur Historienverwaltung Webbasierend Desktop Inventory IDD Peregrine Inc. Software-Scan Hardware-Scan Knowledgebase zur Historienverwaltung Webbasierend X ISM Suite (Integrierte Softwaremanagement Suite) asknet AG Software-Scan Hardware-Scan Metering Knowledgebase zur Historienverwaltung Webbasierend ASP Konzept X Kronosphere K: SLM Software- und Lizenzmanagement BEENICE Digital Services Knowledgebase zur Historienverwaltung Webbasierend ASP Konzept LANDesk Management Suite 7 Landesk Software-Scan Hardware-Scan Knowledgebase zur Historienverwaltung Webbasierend X LizenzScan Knowledgebase zur Software-Scan IP-Soft Historienverwaltung LOGINventory Schmidt s LOGIN GmbH Software-Scan Hardware-Scan Metering X Managesoft Managesoft GmbH Software-Scan Hardware-Scan Metering Knowledgebase zur Historienverwaltung Webbasierend ASP Konzept X Microsoft Software Inventur Assistent (MSIA) Microsoft Corporation Software-Scan Miss Marple Lizenzkontrolle experience / Miss Marple Software Scan experience Adlon Datenverarbeitung GmbH Software-Scan Hardware-Scan Metering OLIZ DATALOG Software AG Knowledgebase zur Historienverwaltung Webbasierend ASP Konzept X PC Ware Inventory Version 1.1 PC Ware AG Software-Scan Hardware-Scan

2 SmartTrack, FlowControl, ICM, CMM Aspera OHG Knowledgebase zur Historienverwaltung Webbasierend ASP Konzept X Software Management Suite 3.0 Softwaremanagement.org ITS SyscanV Inventory Solutions BEENICE Digital Services Software-Scan Hardware-Scan Metering Software-Scan Hardware-Scan Knowledgebase zur Historienverwaltung Diese Website enthält Darstellungen und Informationen von Drittanbietern und Links zu Websites von Drittanbietern ("Informationen Dritter"). Die Informationen Dritter werden nicht von Microsoft betrieben und Microsoft ist nicht für den Inhalt, insbesondere Links, Updates und Produkte sowie Funktionsträger der Drittanbieter verantwortlich. Microsoft stellt Ihnen diese Informationen und Links nur als Serviceleistung bzw. als Hinweis zur Verfügung. Daraus kann keine Billigung der Websites durch Microsoft oder eine Verbindung mit ihren Betreibern abgeleitet werden. Jegliche Geschäfte mit Drittanbietern zu denen Sie über diese Website gelangen, einschließlich Lieferung und Zahlung von Waren und Dienstleistungen sowie alle anderen Bestimmungen, Gewährleistungen oder Zusicherungen im Zusammenhang mit solchen Geschäften oder Werbeaktionen gelten ausschließlich zwischen Ihnen und dem Dritten. Microsoft ist nicht verantwortlich oder haftbar für irgendeinen Teil solcher Geschäfte oder Werbeaktionen.

3 Aspera OHG - SmartTrack, FlowControl, ICM, CMM Empfohlene User- / PC-Größenklasse: PCs Systemvoraussetzung Windows 3.1 / 95 / 98 / ME / NT / 2000 / XP Windows NT Server / 2000 / Windows Server 2003 Mehrsprachige Benutzeroberfläche Deutsch Englisch Lizenz- und Software-Verwaltung In der Vertragsverwaltung von Volumenlizenzverträgen stehen ausreichend Felder für die Darstellung mehrerer Vertragsstufen zur Verfügung Wartungsverwaltung ist integriert (Laufzeitverwaltung, Software Assurance) Analysemöglichkeit des Lizenzbestandes ist integriert (Lizenzbilanzreport: Analyse des Softwareinventars wird je Software-Lizenzanalyse mit Updates und Downgrades (Historie) gegenübergestellt) Freie Zuordnung bzw. Transfer von Lizenzen mit Überprüfung zu anderen Abteilungen / Kostenstellen ist möglich Datenschnittstellen Assetmanagement-Tools: Peregrine, Tivoli, MS SMS, ZENWorks, Matrix42, CA Unicenter, Spider u.v.a. Helpdesk-Tools: Auf Anfrage Netzwerkverwaltungs-Tools: ON Command, NetInstall, ManageSoft u.v.a. Warenwirtschaftssysteme: SAP R/2, R/3, J.D. Edwards, Oracle Genutzte Datenbank Oracle, MS SQL Server, MySQL Sicherheitsrelevante Merkmale Es werden keine Administrator- oder Domänenpasswörter benötigt Arbeitsweise des Tools

(Video) 🆓📄 Best FREE PDF Editor

4 In dieser Form nicht zutreffend, da nicht gescannt bzw. inventarisiert wird. Folgende Funktionalität steht dem Anwender zur Verfügung: SmartTrack (Basismodul) Einlesen bereits vorhandener Lizenzdaten, automatisch (XML/SOAP), semiautomatisch (CSV) und/oder manuell Anbindung von ERP-Systemen und/oder Lieferanten zur Übernahme von Lizenzdaten aus dem Beschaffungsprozess, automatisch (XML/SOAP), semiautomatisch (CSV) und/oder manuell Import-Pool mit umfangreicher Funktionalität zur Information über und Nachbearbeitung von feh-lerhaften Lizenzdatenimporten Pflege der Stammdaten, automatisch (XML/SOAP), semi-automatisch (CSV) und/oder manuell Automatische, historische Fortschreibung der Stammdaten für eine lückenlose Dokumentation z.b. bei Änderung von Kostenstellenbezeichnungen Nutzerverwaltung mit objektorientiertem Rollenmodell, dadurch Möglichkeit der Einschränkung von Nutzern hinsichtlich verwaltbarer Hersteller/Produkte und Organisationseinheiten (Konzern, Unternehmen, Geschäftsbereich, Kostenstelle). Die Nutzerverwaltung beeinflusst alle Funktionen bis hin zur Report-Generierung Benutzerabhängig gespeicherte Selektionskriterien und Konfigurationseinstellungen (Personal Desktop) Selektion des Softwarebestandes nach beliebig konfigurierbaren Kriterien Benutzerabhängig gespeicherte, frei zu benennende Selektionsschemata (Generierung und Spei-cherung von individuellen Report-Formaten) Vordefinierte Report-Formate mit dynamischer PDF-Generierung Lizenzbestand eines oder mehrerer Produkte je Org.-Einheit Lizenzbestand einer Org.-Einheit und aller darin vorkommenden Produkte Lizenzlieferungen von extern je Standort Buchungsdaten: Alle Zu- und Abbuchungen (intern durch Verschieben, extern durch Zukauf) einer beliebigen Org.-Einheit) Weiterverrechnungsreport, a) nach Softwarenutzung oder b) nach Softwarelizenzierung CSV-Export mit einem Klick z.b. nach MS-Excel für alle tabellarisch generierten Reports Verschieben von Lizenzen zu anderen Unternehmen, Geschäftsbereichen und Kostenstellen

5 Pooling von Lizenzen auf allen Organisationsebenen (Konzern, Unternehmen, Geschäftsbereich, Kostenstelle) Freie Zuordnung von Lizenzen auf Endgeräte, Nutzer, Prozessoren etc. Detaillierte Lizenzhistorie für jede einzelne Lizenz mit allen Bewegungsdaten wie Verschiebung, Update, PC-Zuordnung Updatepool zur bedarfsgerechten Verwaltung und Verwendung von Update-Lizenzen Aufbau und Speicherung von Updateketten Verwaltung und terminliche Überwachung aller Wartungsoptionen auf Artikel- und Einzellizenz-ebene Verwaltung von Lizenznachweisen inkl. Datei-Anhang (z.b. Dokumenten-Scan) und Referenzie-rung (auch nachträglich) auf beliebige Lizenzen. Die Verbindung zwischen Lizenznachweis und zugeordneten Lizenzen bleibt bei allen Operationen (Verschiebung, Update) erhalten Konfigurierbare -schnittstelle zur Event-gesteuerten Generierung und Verteilung von s. Mehrsprachig (Lieferumfang Deutsch/Englisch) Plattformneutrale Webapplikation, lauffähig unter OS: Win NT 4.0, Win 2000, Unix, Linux, Web-server: Apache, MS-IIS, Datenbank: MySQL, MS-SQL-Server, Oracle Verfügbar als lizenziertes Produkt und als Hosted Application FlowControl (Erweiterungsmodul zu SmartTrack) Manuelle Eingabe von Bedarfsmeldungen Automatische Generierung von Bedarfsmeldungen durch Schnittstellen zu Softwaredistributions-systemen (z.b. von NetSupport, ON Technology) Bestands- und Nutzungsanalyse für mit einer Bedarfsmeldung angefragte Lizenzen Automatische Generierung von Bestellanforderungen bei fehlenden Lizenzen mit Schnittstellen zu Beschaffungssystemen (z.b. SAP, J.D. Edwards) Event-gesteuerte Generierung und Verteilung von s an prozessbeteiligte Mitarbeiter Rückgabe von Informationen über erfolgte Lizenzierung an Softwaredistributionssysteme Benutzerabhängig gespeicherte Selektionskriterien und Konfigurationseinstellungen (Personal Desktop) Selektion der Bedarfsmeldungen nach beliebig konfigurierbaren Kriterien Benutzerabhängig gespeicherte, frei zu benennende Selektionsschemata (Generierung und Spei-cherung von individuellen Report-Formaten)

6 CSV-Export mit einem Klick z.b. nach MS-Excel für alle tabellarisch generierten Reports Mehrsprachig (Lieferumfang Deutsch/Englisch) Plattformneutrale Webapplikation, lauffähig unter OS: Win NT 4.0, Win 2000, Unix, Linux, Web-server: Apache, MS-IIS, Datenbank: MySQL, MS-SQL-Server, Oracle Verfügbar als lizenziertes Produkt und als Hosted Application ICM Inventory Connect Module (Erweiterungsmodul zu SmartTrack) Schnittstellen zu beliebigen Systemen (Softwaredistribution, -konfiguration, -scan, - inventory) für die Übernahme von Installations- und Nutzungsdaten, automatisch (XML/SOAP), semi-automatisch (CSV) und/oder manuell Verwaltung und Pflege von Installations- und Nutzungsdaten Abgleich zwischen Lizenz- und Nutzungsdaten (z.b. Installationen, Nutzerzuweisungen, Prozes-soren, MIPS) Konfiguration der Analysen hinsichtlich der organisatorischen Zuordnung von Lizenzen gegen eine abweichende organisatorische Herkunft der Nutzungsdaten (Beispiel: Lizenzen auf einer Sammelkostenstelle gegen die Nutzung der Software für eine spezielle Auswahl von Kostenstel-len) Speicherung von Analyseprofilen Analysenhistorien: Zeitbezogene Analysen der Lizenzierungs- und Nutzungssituation in beliebigen organisatorischen Einheiten (Konzern, Unternehmen, Geschäftsbereich, Kostenstelle) Grafische Auswertungen Benutzerabhängig gespeicherte Selektionskriterien und Konfigurationseinstellungen (Personal Desktop) Selektion der Analysenergebnisse nach beliebig konfigurierbaren Kriterien Benutzerabhängig gespeicherte, frei zu benennende Selektionsschemata (Generierung und Spei-cherung von individuellen Report-Formaten) CSV-Export mit einem Klick z.b. nach MS-Excel für alle tabellarisch generierten Reports Mehrsprachig (Lieferumfang Deutsch/Englisch) Plattformneutrale Webapplikation, lauffähig unter OS: Win NT 4.0, Win 2000, Unix, Linux, Web-server: Apache, MS-IIS, Datenbank: MySQL, MS-SQL-Server, Oracle Verfügbar als lizenziertes Produkt und als Hosted Application CMM Contract Management Module (Erweiterungsmodul zu SmartTrack) Erfassung und Bearbeitung sämtlicher Volumenlizenzierungsverträge

7 Übernahme von Vertragsdaten aus Fremdsystemen, automatisch (XML/SOAP), semi-automatisch (CSV) und/oder manuell Gliederung nach Haupt- und Beitrittsverträgen Freie Definition von Pools (Beispiel: Microsoft Applications, Systems, Servers) Integration der Lizenzdaten in das Vertragsmanagement Automatische Überwachung der Forecasts und Milestone-Checks Event-gesteuerte Generierung und Verteilung von s bei a) Nichterreichen von Vertragszie-len, b) Auslaufen von Verträgen, c) Auslaufen von Wartungsoptionen, d) Erreichen von Kündi-gungsfristen, e) automatischer Verlängerung von Verträgen. Die Warnfristen sind individuell konfi-gurierbar Grafische Auswertung der Laufzeiten und Vertragsziele (erreichte Punkte vs. Milestone-Checks) über Gantt-Diagramme Referenzierung der Original-Vertragsdokumente über Datei-Anhang Benutzerabhängig gespeicherte Selektionskriterien und Konfigurationseinstellungen (Personal Desktop) Selektion der Vertragsliste nach beliebig konfigurierbaren Kriterien Benutzerabhängig gespeicherte, frei zu benennende Selektionsschemata (Generierung und Spei-cherung von individuellen Report-Formaten) CSV-Export mit einem Klick z.b. nach MS-Excel für alle tabellarisch generierten Reports Mehrsprachig (Lieferumfang Deutsch/Englisch) Plattformneutrale Webapplikation, lauffähig unter OS: Win NT 4.0, Win 2000, Unix, Linux, Web-server: Apache, MS-IIS, Datenbank: MySQL, MS-SQL-Server, Oracle Verfügbar als lizenziertes Produkt und als Hosted Application Markteinführung der Lösung Die Lösungen von Aspera sind seit 2000 am Markt. Derzeit werden mit diesen Systemen ca. 10 Millionen Lizenzen verwaltet. Serviceleistungen durch den Hersteller Installation beim Kunden Auswertungsunterstützung Schulung Telefonische Hotline

(Video) How to download and install Microsoft's HTML Help Workshop compiler (Step-by-step guide)

8 Workshops Prozessberatung Projektleitung Schnittstellenprogrammierung Internationale Roll-Outs Preise Vollversion: Update Software: Site bzw. Enterprise-Lizenzen, gemessen an der Anzahl der im Unternehmen befindlichen Endgeräte. Der Preis je Endgerät variiert, je nach Tarifmodell, zwischen EUR 4,00 und EUR 10,00. Darüber hinaus gibt es für Unternehmen mit mehr als Endgeräten pauschale Lizenzmodelle. Im Wartungsvertrag inbegriffen Weblink Demoversion Kostenloses Showroom-Login Diese Website enthält Darstellungen und Informationen von Drittanbietern und Links zu Websites von Drittanbietern ("Informationen Dritter"). Die Informationen Dritter werden nicht von Microsoft betrieben und Microsoft ist nicht für den Inhalt, insbesondere Links, Updates und Produkte sowie Funktionsträger der Drittanbieter verantwortlich. Microsoft stellt Ihnen diese Informationen und Links nur als Serviceleistung bzw. als Hinweis zur Verfügung. Daraus kann keine Billigung der Websites durch Microsoft oder eine Verbindung mit ihren Betreibern abgeleitet werden. Jegliche Geschäfte mit Drittanbietern zu denen Sie über diese Website gelangen, einschließlich Lieferung und Zahlung von Waren und Dienstleistungen sowie alle anderen Bestimmungen, Gewährleistungen oder Zusicherungen im Zusammenhang mit solchen Geschäften oder Werbeaktionen gelten ausschließlich zwischen Ihnen und dem Dritten. Microsoft ist nicht verantwortlich oder haftbar für irgendeinen Teil solcher Geschäfte oder Werbeaktionen.

9 Microsoft Corporation - Microsoft Software Inventur Assistent (MSIA) Mit dem praktischen Microsoft Software-Inventur-Assistenten können kleine und mittelständische Unternehmen die gängigste Microsoft-Software ganz unkompliziert inventarisieren. Das Programm eignet sich sowohl für einzelne PCs als auch für Netzwerkumgebungen mit bis zu 50 Rechnern. Einfach Programm ausführen und den automatisch erstellten Inventur-Bericht über die installierten Microsoft-Produkte auslesen! Durch die anschließende manuelle Eingabe der tatsächlich vorhandenen Lizenzen kann auf einen Blick die Lizenzsituation im Unternehmen festgestellt werden. (Der Inventur-Bericht gibt den Lizenzstatus mit Überschuss- und Defizitausweis an.) Der komplette Vorgang dauert nur wenige Minuten und ist selbstverständlich absolut vertraulich. Sie bestimmen selbst, wie Sie mit den gewonnenen Informationen weiter verfahren. Bitte beachten Sie: Das Programm stellt lediglich eine Hilfestellung bei der Software- Inventarisierung dar und gibt keine Garantie dafür, dass das Unternehmen ordnungsgemäß lizenziert ist. Wie führen Sie die Software-Inventur durch? Klicken Sie hier, um den Microsoft Software-Inventur-Assistenten jetzt herunterzuladen. Zurück zu SLM Tools

10 IP-Soft - LizenzScan Empfohlene User- / PC-Größenklasse: PCs Besonders für KMU einfache und schlanke Anwendung Systemvoraussetzung Windows 95 / 98 / ME / NT / 2000 / XP Windows NT Server / 2000 / Windows Server 2003 Mehrsprachige Benutzeroberfläche Deutsch In Vorbereitung: Englisch, Französisch Eigenschaften und Möglichkeiten der Scan-Engine Ohne Installation von CD bzw. Diskette möglich Unterscheidung von Softwareversionen in jedem Fall möglich Unterscheidung von Paketen und Einzelprodukten möglich Windows Terminal Server und Citrix-Systeme werden sicher gescannt, so dass Programme in lizenznotwendiger Form gegebenenfalls mehrfach angegeben werden. Der Anwender kann das Scan-Tool ohne weitere Dienstleistungen / Services nutzen und somit selbständig ein Inventar der installierten Software entwickeln. Erkannte Hersteller /Produkte Alle Produkte, die unter Windows-Betriebssystemen gestartet werden können. Lizenz- und Software-Verwaltung In der Vertragsverwaltung von Volumenlizenzverträgen stehen ausreichend Felder für die Darstellung mehrerer Vertragsstufen zur Verfügung. Wartungsverwaltung ist integriert (Laufzeitverwaltung, Software Assurance). Analysemöglichkeit des Lizenzbestandes ist integriert (Parametergesteuert: Reports und Excelreport; Grafik für SOLL / IST-Vergleich). Freie Zuordnung bzw. Transfer von Lizenzen mit Überprüfung zu anderen Abteilungen / Kostenstellen ist möglich. Datenschnittstellen Assetmanagement-Tools: Export-Modul für alle Schnittstellen (Arbeitsplatz-Beschreibung; Softwareprodukte zu Arbeitsplatz; Lizenzbestand SOLL / IST ; Lizenzverträge und Inhalt)

11 Genutzte Datenbank Engines von DBX und FoxPro (ohne Zusatzkosten) Sicherheitsrelevante Merkmale Es werden keine Administrator- oder Domänenpasswörter benötigt Arbeitsweise des Tools LizenzScan wird hauptsächlich per Logon-Script in einem Netzwerk von einem Client-PC gestartet. Das Auslesen der Produktinformationen (Bezeichnung, Version, Service-Pack usw.) wird in der Registry vorgenommen. LizenzScan benötigt dazu nur wenige Sekunden und eignet sich daher für den Hintergrundscan während des Systemstarts. LizenzScan benötigt keine vergleichenden Referenztabellen (wie beim Festplattenscan) und keine Liveupdates. Markteinführung der Lösung LizenzScan ist seit 1999 auf dem Markt. Bisher wurden über 300 Installationen vorgenommen und ca Systeme gescannt. Serviceleistungen durch den Hersteller Installation beim Kunden Auswertungsunterstützung Schulung Telefonische Hotline Wartungsvertrag oder Update-Versicherung Preise Vollversion: Anzahl EURO / PC > > > > > > Update Software: Anzahl EURO / PC > > > > >

(Video) IBM Rational DOORS 101 Basics (v9.6)

12 > Update Knowledgebase + Scan-Tool: Bereits enthalten Weblink Demoversion Download über oder CD-Bestellung beim Hersteller oder Vertriebspartner Sonstige Anmerkungen des Herstellers HIGHLIGHTS VON LIZENZSCAN Einfache Installation auf Windows-Server-Betriebssystemen oder Peer-To-Peer Einrichtung Keine LAN-Dienste, Remotverbindung oder DNS/DHCP-Anwendungen notwendig Geringe Programmresourcen für Client-Scan und dadurch wenig Netzwerk-Traffic Kommunikation mit Client-PC via Logon-Script mit allen Daten auf dem Inventarserver Einfache Programmbedienung mit Schnellübersicht ohne Schulungsaufwand Inventarisierung installierter Software mit Bezeichnung und Versionsangabe Lizenzverwaltung mit Abbildung aller Lizenz-Modelle und Vereinbarungen Individuelle Auswertungen der Produkte und Lizenzen in Reports oder Excelexport Abgleich SOLL/IST sowie Lizenzenpool für freie Lizenzen Vollständige Abbildung aller Microsoft-Veträge nach Kategorien Diese Website enthält Darstellungen und Informationen von Drittanbietern und Links zu Websites von Drittanbietern ("Informationen Dritter"). Die Informationen Dritter werden nicht von Microsoft betrieben und Microsoft ist nicht für den Inhalt, insbesondere Links, Updates und Produkte sowie Funktionsträger der Drittanbieter verantwortlich. Microsoft stellt Ihnen diese Informationen und Links nur als Serviceleistung bzw. als Hinweis zur Verfügung. Daraus kann keine Billigung der Websites durch Microsoft oder eine Verbindung mit ihren Betreibern abgeleitet werden. Jegliche Geschäfte mit Drittanbietern zu denen Sie über diese Website gelangen, einschließlich Lieferung und Zahlung von Waren und Dienstleistungen sowie alle anderen Bestimmungen, Gewährleistungen oder Zusicherungen im Zusammenhang mit solchen Geschäften oder Werbeaktionen gelten ausschließlich zwischen Ihnen und dem Dritten. Microsoft ist nicht verantwortlich oder haftbar für irgendeinen Teil solcher Geschäfte oder Werbeaktionen.

13 BEENICE Digital Services - SyscanV Inventory Solutions Empfohlene User- / PC-Größenklasse: Systemvoraussetzung Windows 95 / 98 / ME / NT / 2000 / XP Windows NT Server / 2000 / Windows Server 2003 Mehrsprachige Benutzeroberfläche Beliebig lokalisierbar Eigenschaften und Möglichkeiten der Scan-Engine Ohne Installation von CD bzw. Diskette möglich Unterscheidung von Softwareversionen in jedem Fall möglich Unterscheidung von Paketen und Einzelprodukten möglich Erkennt Sprachversionen Dual-Boot-Systeme und dort befindliche Software werden erkannt Erkannte Hersteller /Produkte Alle Lizenz- und Software-Verwaltung Nicht integriert, Lösung des Anbieters vorhanden (Kronosphere K:SLM) Datenschnittstellen Assetmanagement-Tools: Beliebig per XML / CSV Helpdesk-Tools: Beliebig per XML / CSV Netzwerkverwaltungs-Tools: Beliebig per XML / CSV Warenwirtschaftssysteme: Beliebig per XML / CSV Genutzte Datenbank Scan: keine Datenbank Auswertung intern: MySQL Sicherheitsrelevante Merkmale

14 Es werden keine Administrator- oder Domänenpasswörter benötigt Arbeitsweise des Tools Ausgelesen werden: BIOS-Informationen Hardware- und Systeminformationen Betriebssystem inkl. Service Packs Registry-Daten (HKLM/Software) alle EXE/DLL-Dateien mit Datei-Informationen sowie die komplette Ordnerstruktur Syscan V benötigt keine Administratorrechte und muss nicht installiert werden. Das Ausführen der syscanv.exe reicht aus, die Daten werden verschlüsselt und gepackt in ein beliebiges Data-Verzeichnis gesichert. Das Tool ist einerseits sehr detailliert und dennoch einfach konfigurierbar. Es wird somit verschiedenen Sicherheitsanforderungen gerecht. Persönliche und sensible Daten der angemeldeten Benutzer werden standardmäßig nicht erhoben. Markteinführung der Lösung 2001 Ca Systeme bereits gescannt. Serviceleistungen durch den Hersteller Installation beim Kunden Auswertungsunterstützung Schulung Telefonische Hotline Eine Komplett-Auswertung über die Software ist bereits Bestandteil der Syscan- Lösung Preise Vollversion: Update Software: Update Knowledgebase Scan-Tool: Volumenabhängig, z.b Clients: 7,90 pro Client für komplette Auswertung bzw. 4,74 pro Client für Microsoft- Auswertung Erneuter Scan mit Auswertung für 25% des Preises für den Erst-Scan Unser zentral verwaltetes Repository ist die Knowledgebase unserer Auswertung und immer up-to-date.

15 Weblink Demoversion Erhältlich per Internet, , CD Sonstige Anmerkungen des Herstellers Die Besonderheit unserer Inventory Solution liegt in der integrierten Komplett-Auswertung, die wir als Dienstleistung übernehmen. Damit ist eine größtmögliche Datenqualität bei minimalem Aufwand für den Kunden gewährleistet. Primärer Ansprechpartner sind IT- Beratungsunternehmen, die unsere Produkte und Dienstleistungen in Ihr Consulting-Portfolio integrieren möchten. Diese Website enthält Darstellungen und Informationen von Drittanbietern und Links zu Websites von Drittanbietern ("Informationen Dritter"). Die Informationen Dritter werden nicht von Microsoft betrieben und Microsoft ist nicht für den Inhalt, insbesondere Links, Updates und Produkte sowie Funktionsträger der Drittanbieter verantwortlich. Microsoft stellt Ihnen diese Informationen und Links nur als Serviceleistung bzw. als Hinweis zur Verfügung. Daraus kann keine Billigung der Websites durch Microsoft oder eine Verbindung mit ihren Betreibern abgeleitet werden. Jegliche Geschäfte mit Drittanbietern zu denen Sie über diese Website gelangen, einschließlich Lieferung und Zahlung von Waren und Dienstleistungen sowie alle anderen Bestimmungen, Gewährleistungen oder Zusicherungen im Zusammenhang mit solchen Geschäften oder Werbeaktionen gelten ausschließlich zwischen Ihnen und dem Dritten. Microsoft ist nicht verantwortlich oder haftbar für irgendeinen Teil solcher Geschäfte oder Werbeaktionen.

(Video) Top 5 Best Free PDF Editors (Adobe Acrobat Alternatives)

16 FileWave International Holding AG - Asset TrusteeTM Empfohlene User- / PC-Größenklasse: Unlimitiert. Die Daten werden autark gesammelt und über eine frei skalierbare Infrastruktur an die Datenbank geleitet. Systemvoraussetzung Windows 95 / 98 / ME / NT / 2000 / XP Windows NT Server / 2000 / Windows Server 2003 Mehrsprachige Benutzeroberfläche Englisch Deutsch (Ende 2003) Eigenschaften und Möglichkeiten der Scan-Engine Ohne Installation von CD bzw. Diskette möglich Unterscheidung von Softwareversionen in jedem Fall möglich Unterscheidung von Paketen und Einzelprodukten möglich Erkennt Sprachversionen Dual-Boot-Systeme und dort befindliche Software werden erkannt Der Anwender kann das Scan-Tool ohne weitere Dienstleistungen / Services nutzen und somit selbständig ein Inventar der installierten Software zu entwickeln Erkannte Hersteller /Produkte Alle auf dem Markt befindlichen. Der Scanner arbeitet nach folgendem Prinzip: Er liest die in den Applikationen hinterlegten Daten (Properties) aus. Zudem werden die Windowseigenenen Mechanismen (Add/Remove Software) verwendet, um installierte und deinstallierte Software zu erkennen. Lizenz- und Software-Verwaltung Wartungsverwaltung integriert (Laufzeitverwaltung, Software Assurance) Analysemöglichkeit des Lizenzbestandes integriert: Es können frei definierbare Journale angelgt werden. Diese Journale lassen sich mithilfe eines Templates für Berichte vergleichen. Zuordnung bzw. Transfer von Lizenzen mit Überprüfung zu anderen Abteilungen / Kostenstellen möglich Datenschnittstellen Assetmanagement-Tools: Flexibel parametrisierbar, im Produkt integriert

17 Helpdesk-Tools: Flexibel parametrisierbar, im Produkt integriert Warenwirtschaftssysteme: Flexibel parametrisierbar, SAP-Schnittstelle vorhanden Genutzte Datenbank 4D, SQL Datenbank, je nach Ausbaustufe Sicherheitsrelevante Merkmale Es werden Administrator- oder Domänenpasswörter benötigt Arbeitsweise des Tools Informationen der Clients werden durch einen Service ermittelt (autark). Diese werden an den Collector weitergeleitet, der skalierbar aus LAN und/oder WAN Daten sammelt und diese an die Datenbank übermittelt. Vollständige Informationen dazu finden Sie unter Markteinführung der Lösung Seit 1993 auf dem Markt, installierte Clients ca Serviceleistungen durch den Hersteller Installation beim Kunden Auswertungsunterstützung Schulung Telefonische Hotline Anpassung der Gesamtlösung im Rahmen eines Projekts beim Kunden an bestehende Infrastruktur Preise Vollversion: Update Software: Update Knowledgebase Scan-Tool: Die Lizenzierung erfolgt per Client zzgl. der gewählten Datenbankversion und eventuell weiterer Optionen wie z.b. WEB Module. Wartungsvertrag inkl. der Updates wird optional angeboten. Wartungsvertrag beinhaltet auch Serviceleistungen wie z.b. Hotline. Wartungsvertrag inkl. der Updates wird optional angeboten. Wartungsvertrag beinhaltet auch die Serviceleistungen wie z.b. Hotline. Weblink

18 Demoversion Auf Anfrage per an Sonstige Anmerkungen des Herstellers Asset Trustee verfügt über einen SNMP-Scanner, mit dem sich Bestandteile der IT-Struktur auf SNMP-Basis in die Inventur aufnehmen lassen. Diese Website enthält Darstellungen und Informationen von Drittanbietern und Links zu Websites von Drittanbietern ("Informationen Dritter"). Die Informationen Dritter werden nicht von Microsoft betrieben und Microsoft ist nicht für den Inhalt, insbesondere Links, Updates und Produkte sowie Funktionsträger der Drittanbieter verantwortlich. Microsoft stellt Ihnen diese Informationen und Links nur als Serviceleistung bzw. als Hinweis zur Verfügung. Daraus kann keine Billigung der Websites durch Microsoft oder eine Verbindung mit ihren Betreibern abgeleitet werden. Jegliche Geschäfte mit Drittanbietern zu denen Sie über diese Website gelangen, einschließlich Lieferung und Zahlung von Waren und Dienstleistungen sowie alle anderen Bestimmungen, Gewährleistungen oder Zusicherungen im Zusammenhang mit solchen Geschäften oder Werbeaktionen gelten ausschließlich zwischen Ihnen und dem Dritten. Microsoft ist nicht verantwortlich oder haftbar für irgendeinen Teil solcher Geschäfte oder Werbeaktionen.

19 Softwaremanagement.org ITS - Software Management Suite 3.0 Empfohlene User- / PC-Größenklasse: unlimitiert Systemvoraussetzung Windows 95 / 98 / ME / NT / 2000 / XP Windows NT Server / 2000 / Windows Server 2003 Je nach Installationsumgebung sind zusätzliche CALs für das Tool notwendig. Mehrsprachige Benutzeroberfläche Deutsch Englisch Eigenschaften und Möglichkeiten der Scan-Engine Ohne Installation von CD bzw. Diskette möglich Unterscheidung von Softwareversionen in jedem Fall möglich Unterscheidung von Paketen und Einzelprodukten möglich Erkennt Sprachversionen Windows Terminal Server und Citrix-Systeme werden sicher gescannt, so dass Programme in lizenznotwendiger Form gegebenenfalls mehrfach angegeben werden Dual-Boot-Systeme und dort befindliche Software werden erkannt Der Anwender kann das Scan-Tool ohne weitere Dienstleistungen / Services nutzen und somit selbständig ein Inventar der installierten Software entwickeln Erkannte Hersteller /Produkte Keine Einschränkungen Lizenz- und Software-Verwaltung In der Vertragsverwaltung von Volumenlizenzverträgen stehen ausreichend Felder für die Darstellung mehrerer Vertragsstufen zur Verfügung Wartungsverwaltung ist integriert (Laufzeitverwaltung, Software Assurance) Analysemöglichkeit des Lizenzbestandes ist integriert (Lizenzbilanzreport: Analyse des Softwareinventars wird je Software-Lizenzanalyse mit Updates und Downgrades (Historie) gegenübergestellt)

(Video) Microsoft Project: Features, Comparison & More | 365 Tools

20 Freie Zuordnung bzw. Transfer von Lizenzen mit Überprüfung zu anderen Abteilungen / Kostenstellen ist möglich Datenschnittstellen Assetmanagement-Tools: Auf Anfrage im Projekt (z.b. Peregrine) Helpdesk-Tools: Auf Anfrage im Projekt Netzwerkverwaltungs-Tools: Tivoli, LANDesk Manager, Microsoft SMS sowie Warenwirtschaftssysteme: Auf Anfrage im Projekt Genutzte Datenbank Microsoft SQL Server ab Version 2000 oder Microsoft Access 2002 Sicherheitsrelevante Merkmale Es werden keine Administrator- oder Domänenpasswörter benötigt Arbeitsweise des Tools Software Management Suite 3.0 besteht aus - Software Verwaltung Professional 3.0 und - Advanced Scanning Tools 3.0 Advanced Scanning Tools scannt PCs und Server und legt das Ergebnis zunächst in eine Datei auf dem Server ab. Ein Dienst liest diese Daten automatisch in die Datenbank ein. Der Scan liest die Header ausführbarer Dateien, um alle wichtigen Informationen und zusätzlich als Sicherheit die Einträge aus der Windows Registry zu erhalten. Weiterhin werden ODBC- Quellen für die SQL-Lizenzierung gelesen und optional fehlende Service Packs und Patches für Microsoft-Produkte vorgeschlagen. Software Verwaltung Professional hilft Software, Lizenzen und auch Hardware effizient zu verwalten. Nach dem Scan sind bereits die notwendigen Arbeitsplätze angelegt und lassen sich auf Wunsch in eine Geschäftsgebiets-, Abteilungs- und Kostenstellenstruktur bringen. Lizenzen können mit Kostenstellenmerkmal hinzugefügt werden, wobei Volumenlizenzen gesondert verwaltet werden. Nach Eingabe der Lizenzen lässt sich direkt ein Lizenzdefizitbericht erstellen, der Auskunft über Unter- und Überlizenzierungen gibt. Unter Berücksichtigung der Update- und Downgrade-Pfade entsteht so ein genaues Abbild der Situation. Advanced Scanning Tools 3.0 Dieses Scan-Werkzeug wird z.b. in das Loginscript eingebunden. Eine Verteilung oder Installation ist damit nicht notwendig. Alle notwendigen Einstellungen zum Scan werden in einer zentralen Konfigurationsdatei vorgenommen. Insbesondere Unternehmen mit einer strikten Sicherheitsdoktrin profitieren von diesem Ansatz, da die Advanced Scanning Tools keine expliziten Rechte benötigen. Der Scan läuft im Sicherheitskontext des aktuell angemeldeten Benutzers ab.

Mehr anzeigen

Videos

1. Starter Webinar 4: Dokumentation von Software, Lizenzen und IT-Services
(i-doit - Software für IT Dokumentation)
2. How To Use Mendeley Reference Manager (Complete Beginner's Guide)
(Top Tip Bio)
3. Jira Tool | Agile Project Management | FREE YouTube Live Session | 2021 New Series
(SDET- QA Automation Techie)
4. Latest Tutorial On TestRail - Test Management Tool (Test Cases, Execution, Test Suites & Reports)
(Naveen AutomationLabs)
5. The Download, Optimizing Your Premium Access
(Getty Images)
6. الحل المستضاف الطريقة الأفضل لمضاعفت أرباح التجارة الإلكترونية
(تعليم كوم مع دليل)

Top Articles

Latest Posts

Article information

Author: Francesca Jacobs Ret

Last Updated: 12/31/2022

Views: 6323

Rating: 4.8 / 5 (48 voted)

Reviews: 95% of readers found this page helpful

Author information

Name: Francesca Jacobs Ret

Birthday: 1996-12-09

Address: Apt. 141 1406 Mitch Summit, New Teganshire, UT 82655-0699

Phone: +2296092334654

Job: Technology Architect

Hobby: Snowboarding, Scouting, Foreign language learning, Dowsing, Baton twirling, Sculpting, Cabaret

Introduction: My name is Francesca Jacobs Ret, I am a innocent, super, beautiful, charming, lucky, gentle, clever person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.